HVB - Heimatverein benniehausen e.V.

Hier entsteht eine "lebende" Ortschronik

Benniehausen 2020

12.01.20: Der Neujahrsempfang 2020 war ausserordentlich gut besucht. Ortbürgermeister Dirk Otter konnte fast 40 Einwohner begrüßen und hielt einen Rückblick auf das Jahr 2019 sowie einen Ausblick auf das Jahr 2020. Die Veranstaltungen für das neue Jahr sind u.a. im Veranstaltungskalender eingetragen. Er bedankte sich bei allen Einwohnern, die in 2019 durch ihr Engagement zum Wohl der dörflichen Gemeinschaft beigetragen haben. Besonderer Dank ging an Christian Rasch für die Vor- u. Zubebereitung der Speisen beim "Suppenkaspar" und Bürgerfrühstück; darüber hinaus u.a. an Florian Bethe, Kevin Otter u. Rainer Schulze, für ihren unermündlichen Einsatz auf dem Friedhof im Rahmen der vorgesehenen Umgestaltung sowie an die weiteren Helfer Manfred Cieslik u. Günther Wolter.

Günther Wolter überbrachte die Grüße des HVB - HeimatVerein Benniehausen e.V. und berichtete über die Arbeit des Vereins im vergangenen Jahr. Auf der Homepageseite für das Jahr 2019 können u.a. die Aktivitäten nachgelesen werden. In 2020 wird der Verein als Gemeinschaftsprojekt mit dem Ortsrat einen Blühstreifen an der Treppenanlage anlegen und Insektenhotels aufstellen. Darüber hinaus ist die Weiterentwicklung der Ortschronik mit einem "Steckbrief" aller Häuser vorgesehen.

Pastor Gerdes übermittelte die Neujahrsgrüße der Kirchengemeinde. Dietburg Otter bedankte sich bei allen Einwohnern, die zum Gelingen des Gottesdienstes am Heiligen Abend beigetragen haben.

Christopher Fischer, stellvertretender Ortsbrandmeister, berichtete über die Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr und hielt einen Ausblick auf das am 04. Juli 2020 stattfindenden Feuerwehrfestes anlässlich des 90 jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Benniehausen.

Mit Schmalzbrot und leckerem Käse sowie köstlichem Brot wurde der Neujahrsempfang kulinarisch abgerundet. Dirk Otter dankte allen Beteiligten (u.a. Monika Merker für das Schmalz, Arne Traupe "Traupe`s Milchhof" für den Käse, Axel Morgenroth "Das Backhaus" für das Brot), die für das Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Die Fotos (Quelle: Heike Grütz u. Georg Gerlach) zeigen einige Impressionen vom Neujahrsempfang 2020.



25.01.20 - Männergesangverein MGV wurde anlässlich der Jahreshauptversammlung aufgelöst.

29.02.20 - Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr, Angelina Otter wurde zur neuen Brandmeisterin gewählt; Christopher Fischer wurde als Stellvertreter bestätigt.

08.03.20 - 2. Supper-Kaspar fand mit mäßiger Beteiligung im Feuerwehrhaus statt. Offensichtlich hatte das Coronasvirus viele Benniehäuser Bürger von der Veranstaltung abgehalten. Der Ortsrat konnte zwei köstliche Suppen (Gulasch, Süsskartoffeln), die Christian Rasch zubereitet hatte und eine Käseplatte von Traupe`s Milchhof sowie Baguettes vom Das Backhaus anbieten. Ortsbürgermeister Dirk Otter dankte allen Anwesenden, die sich nicht vom Coronavirus haben abschrecken lassen für die Teilnahme an der Veranstaltung. Besonderer Dank ging an Christian Rasch (Suppe) , Arne Traupe (Käse)  u. Axel Morgenroth (Baguette) sowie an die Ortsratmitglieder für die Vorbereitung.

13.03.20 - 2. Mitgliederversammlung des HVB. Heike Grütz wurde zur Kassenprüferin für die Jahre 2021 u. 2021 gewählt.

13.03.20 - Felicita Larissa Gerlach aus Benniehausen hat einen neuen Freund: Er ist ein Maikäfer und sie hat ihm den Namen Fridolin gegeben. „Wir wollen einen Pavillon im Garten bauen, und dabei habe ich ihn entdeckt“, erzählt die Elfjährige. Sie hatte zwar schon vorher einmal einen Maikäfer gesehen, aber nicht schon im März, fragte zur Sicherheit noch einmal ihren Opa. „Der hat auch gesagt, dass es einer ist.“ Seit vergangener Woche haben Gerlachs nun ein neues Familienmitglied. „Ich habe ihn in ein Glas gesetzt mit Löwenzahnblättern drin und habe Luftlöcher in den Deckel gemacht“, erzählt Felicita, die Schülerin am Hainberg-Gymnasium ist. In absehbarer Zeit wird die Tierfreundin Fridolin die Freiheit schenken. „Ich habe noch einen Hasen und eine Katze“, verrät sie. Früher ist sie geritten und hat Hip-Hop getanzt. Darüber hinaus trifft sie sich mit Freunden und spielt auch gern an der frischen Luft.      
         
 Quelle: Göttinger Tageblatt v. 13.03.2020

20.03.20 - Narzissen blühen: Der Ortsrat hatte am 02.11.2019 (s. Vorjahr) im Rahmen des Projekts "Dorfverschönerung durch Umweltschutz"(s. 2018 Wettbewerb Sparkasse Göttingen u. Gemeinde Gleichen) mit Unterstützung des HVB - HeimatVereins Benniehausen e.V. die 3. Phase umgesetzt. Insgesamt wurden über 4.000 Stk. Narzissen auf öffentlichen Flächen in Benniehausen und Niedeck gepflanzt. Das Ergebnis dieser Aktion ist jetzt sichtbar. Gelbe Narzissen blühen u.a. an folgenden Stellen: Waterloostr., Hainbundstr., Friedhof, Mühlenstr., Gelliehäuser Str. und Lindenhof. An der Treppenanlage halten sich die Narzissen aufgrund der nördlichen Ausrichtung noch etwas zurück. Im Spätherbst wurden neben der Treppe auch noch Sommerflieder und als Frühjahrsblüher Schneebälle gepflanzt. Aufgrund der feuchten Witterung sind diese Pflanzen angegangen und fangen anzutreiben.

Als Gemeinschaftsprojekt mit dem HVB soll in diesem Jahr noch die 4. Phase, Bau von Insektenhotels, realisiert werden. Als Standorte sind die Treppenanlage sowie an der Garte im Bereich der Bücher- u. Infozelle vorgesehen. Darüber hinaus soll ein Blühstreifen an der Treppenanlage errichtet werden. Allerdings hemmt derzeit das Coronavirus die Umsetzung.

Fotos: G. Wolter (03.20)

Juni / Juli: Friedhof erhält neue Einzäunung sowie eine Stele (Bericht folgt)

31.07.20 - Ortsrat installiert eine neue Kletterwand auf dem Spielplatz.

Nach dem Motto: "Was lange dauert, wird endlich gut", konnte die Kletterwand nun installiert werden. Das Vorhaben war bereits seit Jahren geplant; musste aber immer wieder aufgrund fehlender "Kapazitäten" verschoben werden.


04.08.20 - Angelina Otter hat bei der Feuerwehr Benniehausen das Sagen                                                                

Die 20-jährige Angelina Otter ist Ortsbrandmeisterin in Benniehausen, eine von dreien im ganzen Landkreis Göttingen. Sie erklärt, warum das „Hobby Feuerwehr“ für unsere Gesellschaft so bedeutend ist (s. Artikel v. 04.08.20 Göttinger Tageblatt)

24.08.20 - "Friedhofsfeen" starten durch

Heike Grütz war schon längst der teilweise ungepflegte Friedhof ein "Dorn im Auge". Da kam ihr die Idee die "Friedhofsfeen" zu initiieren. Sie wollen einerseits unseren Friedhof in einem gepflegten Zustand versetzen und erhalten, sowie darüber hinaus die Verantwortlichen für den Friedhof bei deren Tätigkeit unterstützen und entlasten. Einige Benniehäuserinnen haben sich spontan zum Mitmachen bereit erklärt. Weiter wollen die Friedhofsfeen ihre Treffen, die mittels Whats-App organisiert werden, auch als Kommunikationsplattform nutzen. 

Wer noch Lust hat mitzumachen, wende sich bitte an Heike Grütz. Eine tolle Idee, die zum Gemeinwohl in unserem Dorf beiträgt.

Quelle: Fotos Heike Grütz (08.20)