Arbeitskreis Ortsheimatpflege Benniehausen

Hier entsteht eine "lebende" Ortschronik

Mühlenstraße 18

Bis 1936 war Malermeister Hoffmeister Hauseigentümer.

Am 29.02.1936 kauften Gustav und Luise Köhler das Haus, damals Fuchsloch Nr. 31, von Malermeister Hoffmeister. Dieser verzog danach nach Reinhausen. Das Haus wurde ab 1936 von der Familie Gustav und Luise Köhler mit deren Kindern Kurt, Gerda, Helma, Günther und Ilse bewohnt.

Bis 1956 wohnten zusätzlich noch Günther Köhler mit seiner Ehefrau Irmgard und den Kindern Christa (Holborn) und Brigitte in dem Haus; weiter Willi Sontag, der Ehemann von Gerda.

Nach der Auswanderung von Günther und Helma nebst Familien nach Australien wurde das Haus 1956 von Gustav Köhler an die Familie Siegert verkauft.

Quelle: Christa Holborn 02.17


Mühlenstr. 18, (1950) ehemaliges Wohnhaus von Günther Köhler, jetzt Siegfried Siegert * Quelle: Christa Holborn



Mühlenstr. 18, (1950) ehemaliges Wohnhaus von Günther Köhler, jetzt Siegfried Siegert * Quelle: Christa Holborn